Landesmeisterschaft Kleinkalibergewehr, Teil 1

Die ersten Bewerbe fanden am 14. Juli beim HSV Wien statt. Bei den Stellungsbewerben gewann in der Klasse Senioren 1 (30 Schuss liegend, 30 stehend) Michael Lechner (WSV) mit 557 Ringen, gefolgt von Alfred Tauber (SSV13) mit nur einem Ring Abstand und Florian Pezzei (WSV, 545 Ringe). Im olympischen Bewerb Dreistellung (40 kniend, 40 liegend, 40 stehend) ging als Einzige Sabine Edith Braun an den Start (HSV, 983 Ringe). Bei den Senioren 3 (40 Schuss sitzend aufgelegt) gingen die ersten drei Plätze an die AUA; Erster war Ferdinand Strayhammer mit 381 Ringen.

Die meisten Teilnehmer gab es in der Disziplin Stehend aufgelegt, die als offene Klasse geführt wurde. Hier gewann Koloman Prem vom WSV mit 373 Ringen, gefolgt von Michael Lechner mit 370 Ringen. Die Bronzemedaille ging mit 366 Ringen an Karl Lendl (HSV). Zwar erreichten auch Reinhard Rosner (ebenfalls HSV) und Silvia Neudecker (HüSV) dieselbe Ringzahl, doch Lendl hatte mehr Innenzehner (9). Die jüngste Teilnehmerin, Ella Engl-Wurzer (WSV), erreichte bei ihrem ersten KK-Bewerb beachtliche 320 Ringe.

Am kommenden Samstag (21. Juli, ebenfalls wieder beim HSV) findet mit dem English Match (60 Schuss liegend) der 2. Teil der Landesmeisterschaft im Kleinkalibergewehr statt.

Hier ein paar Impressionen vom 14. Juli:

Start des ASVÖ Jugendcups 2018

Erstmalig veranstaltet der Wiener Landesverband gemeinsam mit der ASVÖ Wien einen Jugendcup, um unseren Jüngsten auch über die Sommermonate die Möglichkeit zu geben sich in Wettkämpfen mit dem Luftgewehr und der Luftpistole untereinander zu messen. Die 1.Runde fand beim Wiener Schützenverein statt.

In der Jugend I Wertung Luftgewehr setzte sich Ana Pock vom HSV Wien mit 186,8 Ringen an die Spitze, gefolgt von Veit Pezzei (WSV) und Timo Rosner (HSV Wien).

Den Tagessieg in der Jugend II Klasse, bei ihrem ersten Wettkampf als stehend frei Schützin, sicherte sich Marianna Nikolic (SSV 13) mit 171,7 Ringen.

In der Luftpistole ging Aleksandar Nikolic (SSV 13) an den Start und erzielte dabei 146 Ringe.

Zusätzlich zu der Disziplinenwertung gibt es eine Teilerwertung beim Jugendcup. Die Person mit dem besten Teiler erhält nach Beendigung des Jugendcups einen Spezialpreis in Form einer Schießjack oder einem ähnlichen Schießsportutensil. Hier führt derzeit Veit Pezzei (WSV) die Wertung mit einem 27 Teiler an, gefolgt von Timo Rosner (HSV) mit 62 und Marianna Nikolic (SSV 13) mit einem 66 Teiler.

> zu den Ergebnissen in Runde 1

Die 2.Runde findet am 14.7.2018 von 10:00 – 14:00 beim HSV Wien in Stammersdorf statt. Alle Jugendlichen, welche einem Verein des Landesverbandes angehören, sind herzlich eingeladen daran teilzunehmen.